Die Welt blickt im Moment auf Hamburg. Nur eine kleine Gruppe Brander Bürger*innen erinnern daran: weg mit Tihange! Energiegewinnung geht anders!

Die Kirmesbuden waren heute noch geschlossen, was uns nicht davon abhielt trotzdem ein Zeichen zu setzen: wir wollen das nicht! Wir wollen dieses Risiko nicht. Diesen Strom wollen wir auch nicht. Das geht auch anders. Ohne Kohle, ohne fossile Brennstoffe!
Und wir wollen nicht, dass deutsche Brennstäbe in Tihange oder sonst wo auf der Welt verarbeitet werden.

Und wir wollen nicht, dass der Bund auch noch Geld mit dem Atomstrom verdient, indem er Anteile hält: ARTIKEL

Heute wurde das erste halbe Jahr „geschafft“. Viele Leute waren schon (mal) dabei. Einige sogar sehr oft. Das Thema ist durchaus präsent. Ein gestandener älterer Herr, der im Cafe Liege saß, seines Zeichens Physiker, meinte später: es entsteht gar kein strahlender Müll. Aha. Und alle, die das behaupten würden, wären unglaubwürdig. Aha. Jetzt mal im Ernst: stimmt das etwa gar nicht, dass bei Energiegewinnung durch ein AKW strahlender Müll entsteht?

Tihange steht unverändert in der Kritik, also müssen wir ins nächste halbe Jahr mit dem Dauerprotest blicken!

Ein Zusammenschnitt des ersten halben Jahres gibt es HIER:

…to be continued!

 

Advertisements