DoomsayClockMini.png In der Nacht von heute auf morgen: Uhr-Umstellung – wenn das mal so einfach wäre…

Der Themen gibt es viele – und alle sind wichtig. Auch: der Ausstieg aus der Atomenergie! Der 5vor12 Email-Verteiler umfass derzeit (nur?) 200 Personen. Heute, in den Ferien, waren nur 2 der Dauergäste da, aber: sie brachten ihren ganzen Gäste-Pulk mit. Vielen DANK!
Die Welle der Empörung ist eigentlich wesentlich größer. „Alle“ sind doch gegen Atomenergie. Alle? Wie kann man diese Leute erreichen und ggf mobilisieren etwas zu tun, zB Samstags um 5vor12? Hat jemand eine Idee?
Ideen, ggf. Mitarbeit oder einfach nur Anmelden zur wöchentlichen Email-Erinnerung HIER: kontakt@5vor12.nrw

DoomsayClockMini.png Was bedeutet eigentlich „5vor12″?

1947 wurde zum ersten Mal die Atomkriegsuhr (Doomsay Clock) auf 7 Minuten vor 12 gestellt. 12 Uhr wäre demnach der Zeitpunkt einer globale Katastrophe.

aus Wikipedia:
Die Atomkriegsuhr (englisch doomsday clock, eigentlich „Uhr des Jüngsten Gerichts“) ist eine symbolische Uhr der Zeitschrift Bulletin of the Atomic Scientists („Berichtsblatt der Atomwissenschaftler“). Sie soll der Öffentlichkeit verdeutlichen, wie groß das derzeitige Risiko einer globalen Katastrophe, insbesondere eines Atomkrieges, ist.

Aktuell steht die Uhr auf 2,5 Minuten vor 12 und es werden eher militärische Aspekte einberechnet, nicht unbedingt der Umwelt-Aspekt. Aber: wir Menschen scheinen einen Krieg gegen die Natur zu führen – und damit einen Krieg gegen uns selbst, einen Krieg gegen die Grundlagen für unsere Existenz, so als ob wir uns selbst hassen würden. Wir müssen dringend respektvoll dem Planeten Erde gegenüber treten und den eigenen persönlicher „Footprint“ so umweltgerecht wie möglich gestalten.

Und: Wegschauen ist keine Alternative! Daher tue ich das, was ich im Rahmen meiner Möglichkeiten tuen kann: ich biete anderen Leuten die Möglichkeit an, ihre Meinung gegen Tihange und für regenerativen Energieen einmal pro Woche mit wenig Aufwand zu bekunden! Dieses Zeichen des Protestes – so klein es auch sein mag – erhält im Internet noch einmal eine weitere Verbreitungsmöglichkeit. Dieses digitale Mahnmal wächst und so wird das Thema permanent „warm gehalten“. Soll niemand denken, wir resignieren und finden das irgendwann in Ordnung in der Nähe dieser Bröckelmeiler zu leben!
aus Wikipedia:

1470px-Doomsday_Clock_graph.svg

# 5vor12 bei: 

Twitter und Facebook

Advertisements