DoomsayClockMini  Klein aber fein – wir bleiben dran!

Im Moment wird viel demonstriert. Am Stier wird die Erinnerung daran wachgehalten, dass Tihange & co immer noch eine Bedrohung sind. Gleichzeitig fanden am 1.8. auch noch a. eine Fahrrad-Demo statt, gegen Büchel, b. Gedenktage an Hiroschima und Fukushima jährten sich auch wieder, Hiroschima zum 75. Mal. Lernen die Menschen denn nichts? c. Bambi muss auch bewacht werden!
Können wir denn nicht einfach mal die wesentlichen Probleme anpacken? Und nein, das kleine Läppchen vor Mund und Nase schränkt NICHT meine Rechte ein oder meine Freiheit. Ja ok, manchmal ist es lästig, aber was ist, wenn die Maßnahmen aufweichen und viele sterben? Da lasst uns doch bitte Läppchen tragen. In fünf Jahren weiß man bestimmt mehr und wird vielleicht über die ein oder andere Maßnahme lächeln, aber so what – man weiß es heute nicht besser!
Wenn Tihange oder Doel hochgehen würden müssten wir auch Masken tragen, aber dann IMMER! Das ist dann eine ganz andere Nummer und wir begreifen gerade, wie wenig wir auf so eine Situation vorbereitet wären. Wie viele FFP3 Masken hält jeder Haushalt denn eigentlich vor? Bei einem kleinen Störfall reichen keine selbstgenähten Läppchen um Mund und Nase… das ist dann eine andere Kategorie.

Lasst uns also das Beste hoffen, dass die Meiler auf Dauer aus dem Verkehr gezogen werden.

A B S C H A L T E N!

DoomsayClockMini