DoomsayClockMini AMAZON

…hat etwas mit Atomstrom zu tun?

Ja!

Wie denn das?

Auf mehreren Ebenen.

Zunächst einmal geht es bei der Stromversorgung um die Versorgung der Leute mit Energie. Damit hat AMAZON tatsächlich (noch) nichts zu tun. Daher gibt es auf den ersten Blick keine Verbindung zu Atomstrom. Aber: im großen Bild aller Puzzlesteinchen des Erdenlebens hat Alles mit Allem zu tun.

Heute soll mal ein kleiner Spot gesetzt werden, wie man mit Bestellungen bei Amazone sich gegen Atomstrom stark machen kann. Für Stop Tihange Deutschland e.V. spendet Amazon bei jeder Bestellung ein Geld.

Ob das ankommt, wollte ich wissen: „Ja, die Schatzmeisterin Hilde hätte bestätigt, dass da Spenden ankommen!“ Wunderbar. Das Geld kann im übrigen nicht an die Aktion http://www.5vor12.nrw gehen, da diese jetzt über vierjährige Aktion kein „eingetragener Verein“ ist. Man kann hier nur seine härteste Währung „spenden“: seine LEBENSZEIT!


„www.5vor12.nrw“ sieht sich eher als ein Statement, ein digitales Denkmal und eher weniger als Möglichkeit, Spenden zu sammeln. Ja, es gibt Gründe, Spenden zu sammeln, wenn man zum Beispiel große Aktionen wie die Menschenkette vorbereitet, wo man nicht nur auf ehrenamtliche Leute zurück greifen kann. Oder – anderes Bespiel – wenn Privatleute Elektrobell, dem Betreiber von Tihange, verklagen wollen. Das ist teuer. Und da hilft jeder Cent! Und scheinbar bin ich nicht die Einzige, die diesem tollen Verein Geld zukommen lässt!

Es gibt aber auch Gründe, KEINE Spenden zu sammeln: es soll erst gar nicht der Verdacht entstehen, dass irgend jemand sich und seinen Protest finanzieren lässt. Also keine Profi(t)-Demonstrant*innen!

Mehr über Spenden HIER: 90. Aktion

Die Spenden-Philosophie bei 5vor12.nrw: HIER