DoomsayClockMini

Warum funktioniert die Welt so, wie sie funktioniert?

Alles verändert sich, auch diese Webseite. Es ist einfach nicht mehr möglich, die Seitengestaltung so wie immer zu machen. Völlig schräg. Bevor jetzt noch Stunden kosbarer Lebenszeit investiert werden, bleibt es jetzt so unschön.

Bill Gates meint, ohne Atomenergie können wir den Klimawandel nicht mehr aufhalten. Dagegen muss gefragt werden:
WER WILL denn überhaupt noch den Klimawandel aufhalten? Wer WILL überhaupt die Zukunft der Menschheit verantwortlich gestalten? Vor Corona demonstrierten vielversprechend die jungen Leute für einen Wandel in der Politik: FFF! Das gab Hoffnung. Jetzt sind wir gefangen in Überlegungen zwischen Lockdown und Lockerungen. So geht das immer: vordergründige Themen schieben sich vor die auf lange Zeit wichtigeren Themen. Die Politik ist der Hampelmann der Industrie und man fragt sich: warum wählen wir überhaupt noch?

Doch es gibt vielversprechende wenn auch im Moment wenig spektakulär erscheinenden Bemühungen um Veränderung:

„Wir werden unseren Antrag am Dienstag dem 16.032021 (18:00 h) beim zweiten digitalen Bürgerforum der Stadt Aachen vorstellen und ihn mit der Aachener Politik und allen interessierten Bürger:innen diskutieren können.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr an der Diskussion teilnehmt und somit die Idee der Stärkung unserer städtischen Demokratiestruktur auf ganz vielen stabilen Füßen stehen kann.“

https://irp-cdn.multiscreensite.com/cbad4367/files/uploaded/Konzept_Aachener-Buergerdialog-210114.pdf

Die Demokratie muss modifiziert werden. Anders wird es nicht möglich sein, die Dinge neu zu beurteilen und in andere bahnen zu lenken. Die von Bündnis „Stop Tihange“ gestellte Strafanzeige (1.2.2021) ist teuer aber er scheucht die Betreiber ein wenig auf. Die Betreiber haben natürlich Geld ohne Ende für Anwälte. Man beruft sich scheinbar auf ein Atomgesetz von 1956 (oä). Als ob die Welt sich inzwischen nicht gedreht hat. Die Politik sitzt aus…

Und an dieser Stelle muss der Hebel angesetzt werden: politische Entscheidungen dürfen bei bestimmten Themen nicht endgültig sein. Die Bürger:innen müssen zunehmend in die Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

Wir sehen uns also wieder zum Informationsaustausch auf dem Markt in Aachen-Brand am Samstag, 6.3.2021 um 11:55h!